*
social-media_buttons-top
blockHeaderEditIcon

XingFacebookTwitterGoogle+YouTube

abstand_leer_30
blockHeaderEditIcon
slogan
blockHeaderEditIcon
Die Community für Frauen
in Business und Karriere
Special Frühjahrs-Kick-off mit Business Feng Shui – Viele tolle Tipps für mehr Power im Büro!

Gastbeitrag von W.I.N Mitglied Bettina Kohl

Ob Home-Office oder Büro – hier verbringen wir viel Zeit – wertvolle Lebenszeit! Machen wir es uns also so richtig nett und gestalten uns unseren Arbeitsplatz so, dass er uns gut tut, uns ein Lächeln auf’s Gesicht zaubert - wir einfach gerne dort hingehen und uns richtig wohl fühlen. Klar, arbeiten kostet Kraft. Umso wichtiger ist es, dass unsere Räume uns energetisch unterstützen, also eher positive Energie für uns zur Verfügung stellen anstatt sie uns zu rauben. Dabei kann eine Gestaltung nach Feng Shui Tolles bewirken. Sie unterstützt uns bei Achtsamkeit, Lebendigkeit, Konzentration, Strategie, Klarheit, Kreativität uvm.

Hier gibt’s nun ein paar wertvolle Tipps, die Ihr Büro zu einem besonderen Ort machen. Übrigens, dabei handelt es sich größtenteils um Grundprinzipien, die sich letztendlich auch auf andere Räume übertragen lassen.
 

Der Eingang

Ganz klare Regel, der erste Eindruck zählt – ob innen oder außen, hier wollen wir eine einladende, repräsentative Gestaltung! Dazu gehören schön platzierte Firmensymbole, Logo etc. Ihre Corporate Identiy sollte sich hier authentisch wiederspiegeln.

Nette Beleuchtung, frische Blumen, schöne Bilder, evtl. Kerzen, weichblättrige Pflanzen, eine Duftlampe sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

Wenn man rein kommt, ob Büro oder einzelner Raum, sollte die Energie Raum zum Ankommen haben und sich verteilen können, sprich sie sollte nicht gleich im Regal landen oder durch andere Möbel oder Wände blockiert werden. Für einen Empfangsbereich ist daher auch am besten ein geschwungener oder halbrunder Empfangstresen geeignet.

Übrigens, eine markante Beschilderung am Büroeingang und innerhalb des Büros ist essentiell. Wie oft habe ich erlebt, dass ich ein Büro (-raum) nur schwer finden konnte und herumirrte – so geht es der Energie auch, die wir ja eigentlich einladen wollen, denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit!
 

Das Büro

Sorgen Sie für eine schöne, belebende, klare und vor allem aufgeräumte Atmosphäre – weniger ist mehr! Ordnung sorgt für Klarheit, Kreativität und gibt Gedanken Raum. Unordnung hingegen entzieht uns subtil Energie und blockiert uns ins unserem Handeln und unserer Weiterentwicklung.

Mein Top-Buchtipp hierzu: „Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags“ von Karen Kingston

Nutzen Sie so wenig wie möglich offene Regale und verstauen Sie Unterlagen in geschlossenen Schränken. Kaschieren Sie ggf. unschöne „Rümpelecken“, wenn diese nicht zu vermeiden sind, z.B. durch einen Vorhang, Paravent etc.

Die Mitte des Büros sollte frei und schön gestaltet sein. Sie ist das energetische Herz des Büros. Man kann die Mitte auch gestalterisch betonen, z.B. durch eine Kreisform am Boden oder an der Decke, z. B. als Lampe.

Vermeiden Sie scharfe Kanten von Regalen, Wandecken etc. die auf Eingänge oder sogar Sitzplätze zeigen. Man mag ggf. solche Räume nicht betreten bzw. es können solche Arbeitsplätze richtig krankmachen. Eine Kundin von mir hatte innerhalb von zwei Tagen extremste Rückenschmerzen, nachdem sie einen neuen Sitzplatz erhalten hatte, bei dem sie vor der Kante einer Wand saß. Sie dachte, die Schmerzen liegen am vielen Arbeiten. Als ihr Tisch wieder korrekt ausgerichtet wurde, verschwanden die Schmerzen in kürzester Zeit.

Bringen Sie Ruhe in die Gestaltung – unser Alltag und Umwelt sind schon hektisch genug.

Bevorzugen Sie ruhige, eher pastellige Farben. Vermeiden Sie aggressive Formen oder Motive sowie wilde Stilmixe oder Muster.

Sorgen Sie für ausreichend Schallschutz, verwenden Sie dezente Technik und vermeiden Sie so weit wie möglich E-Smog. Zur Harmonsierung kann man Salzkristall-Lampen oder bestimmte Pflanzen einsetzen, wie z.B. den Geldbaum oder Ficus. Außerdem wird so die Luft mit Sauerstoff angereichert. Denken Sie aber unbedingt an die Pflege! Tote Pflanzen (-teile) unbedingt entsorgen.
 

Die Raumauswahl

Jeder Raum hat seine energetischen Qualitäten, die von vielen Faktoren abhängen. Generell kann man aber sagen, dass z.B. ein Südost-Raum eines Hauses sehr gut zum Arbeiten ist. Die Energie ist hier sehr aktiv und auf Kreativität und Wachstum ausgerichtet. Im Nordwesten wird man strategisch sehr gut unterstützt – eine ideale „Chefposition“. Keller oder Souterrain sollten als Arbeitsplatz vermieden werden. Die Energie ist hier viel zu erdig und sehr träge, es sei denn Sie arbeiten mit Yoga oder Meditation.
 

Der Arbeitsplatz

An Ihrem Arbeitsplatz sollen Sie sich geschützt fühlen. Ihr Sitzplatz sollte dafür einen stabilen „Rücken“ haben, wie z.B. eine solide Wand oder ein hohes Sideboard. Sollte es nicht zu vermeiden sein, dass der Schreibtisch an der Wand steht und somit auch der Blick Richtung Wand ist, bringen Sie ein Bild an, dass Weite simuliert, wie ein Fenster nach außen wirkt und Ihnen somit Raum gibt. Sonst sind Sie in Ihrer Kreativität und in Ihren Visionen blockiert. Auch ein Fenster im Rücken sollte stabilisiert werden, indem Sie Vorhänge, Heilsteine, eine Pflanze oder was anderes Dekoratives dort platzieren.

Des Weiteren sollten Sie die Tür im Blick haben. Das gibt Ihnen ein Gefühl von Sicherheit und Kontrolle und Sie können konzentrierter arbeiten. Platzieren Sie Bilder in Ihrem Blickfeld, die Ihre Stimmung heben und symbolisch für Ihre Ziele stehen, wie z.B. eine Visionboard oder die Yacht, mit der Sie später mal um die Welt segeln wollen.

Ihr Schreibtisch sollte stabil sein und möglichst aus Vollholz. Vermeiden Sie durchsichtige Materialien. Die Energie kann bei einem Glastisch einfach nicht so gut gehalten werden.
 

Strategie & Marketing

Feng Shui ist ein letztendlich auch ein strategisches Tool für mehr Erfolg – perfekt passend zum generellen Trend hin zu ganzheitlich denkenden Unternehmen. Es fördert die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter, steigert die Performance von Unternehmen und bietet einen Wettbewerbsvorteil. So bietet ein entsprechender Arbeitsplatz bei Fachkräftemangel ein weiteres Plus und ein Feng Shui Hotel sorgt für mehr Kunden als ein konventionelles.

Natürlich gibt es noch vieles Weiteres zu beachten, dass mit einer intensiveren Wirkung einhergeht. Aber bereits mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie den Energielevel in Ihrem Büro deutlich erhöhen! Feng Shui ist ein Prozess. Gehen Sie einfach täglich achtsam mit Ihren Räumen um und genießen Sie das schöne Plus an Energie, welches Sie als Dank erhalten werden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit Ihren Räumen!

Die Autorin:

Bettina Kohl ist professionelle Imperial Feng Shui Beraterin. Zertifiziert von der renommierten Internationalen Feng Shui Akademie ist sie Expertin auf ihrem Gebiet. Imperial Feng Shui gehört zu den präzisesten und wirksamsten Methoden weltweit. Frau Kohl berät seit vielen Jahren Unternehmen und Privatpersonen bundesweit und ist Mitglied im Berufsverband für Feng Shui und Geomantie e.V.

Weitere Infos unter www.bk-fengshui.de

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.